TIERKOMMUNIKATION

Telepathische Kommunikation kann bei allen Tieren angewendet werden. Sie ermöglicht Ihnen Fragen an Ihr Tier zu stellen und ihm etwas mitzuteilen. Dadurch können Sie Ihr Tier noch besser kennen und verstehen lernen. Ein wichtiger Anwendungsbereich ist aber das Gespräch mit dem Tier bei körperlichen oder psychischen Problemen. Wenn Sie mit Ihrem Pferd z.B. den Stall gewechselt haben und es noch sehr unruhig ist oder Sie wollen wissen, wie es Ihrem Tier ergangen ist, bevor es zu Ihnen gekommen ist, kann ein Gespräch wichtige Auskünfte geben.


 

ANWENDUNGSBEREICHE

  • Fragen zum Allgemeinbefinden, Wünsche des Tieres
  • Fragen zu Alltagssituationen, Stallwechsel
  • Fragen zum Charakter, Wesen des Tieres
  • Psychische Probleme: Ängste, Agressivität, Depression, Traumata
  • Fragen nach körperlichen Problemen / Körperscan
  • Befragung von alten, kranken Tieren
  • Gespräche mit verstorbenen Tieren

Die Tiere sind fast immer sehr offen für solche Gespräche und freuen sich darüber sich mitteilen zu können. Immer wieder höre ich von den Besitzern, dass sie es merken, wenn ich mit ihrem Tier gesprochen habe, noch bevor ich sie angerufen habe. Das Verhalten des Tieres ändert sich oft schon kurz nach dem Gespräch in positiver Weise. Mit einer Tierkommunikation haben wir endlich eine Möglichkeit unsere Tiere mit einzubeziehen, und müssen nicht wie bisher über sie hinweg entscheiden.
Sie selbst sind der Experte, wenn es um Ihr Tier geht und spüren oft intuitiv, wenn etwas nicht stimmt. Es gibt allerdings manchmal Situationen, in denen wir selbst gefühlsmäßig befangen sind, um nicht mehr klar sehen. Dann kann es hilfreich sein über eine außenstehende Person eine Tierkommunikation zu führen.

Das Blogmagazin "Pferdefreunde" hat mich zum Thema Tierkommunikation befragt. Hier das Interview:

interview

Ablauf


Für das Gespräch mit Ihrem Tier brauche ich den Namen des Tieres, ein Foto und die Fragen, die Sie an Ihr Tier richten wollen. Senden Sie bitte alles an meine Emailadresse. Sollten Sie noch keine Erfahrung mit Tierkommunikation haben, so entwickle ich gerne vorab mit Ihnen den passenden Fragebogen für Ihr Tier und berate Sie, welche Fragen in einer Tierkommunikation sinnvoll sind.

Kommunikation


Die Kommunikation dauert ungefähr 1 Stunde. Nach der Tierkommunikation rufe ich Sie an, um Ihnen das Gespräch zu erzählen und Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zu geben Rückfragen zu stellen. Sie erhalten außerdem ein Gesprächsprotokoll von der telepathischen Kommunikation.


Preis

Telepathische Tierkommunikation:
60 - 80€ (nach Aufwand)
inklusive Beratungsgespräch
und Kommunikationsprotokoll
 

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.

Mahatma Gandhi


Kundenstimmen

- Tierkommunikation mit einer verstorbenen Katze -

Liebe Frau Dohlen, ganz herzlichen Dank noch einmal für unser Gespräch und Ihre wunderbar einfühlsame Begegnung mit Finchen. Ich bin noch ganz berührt und auch beglückt - und zutiefst erleichtert. Und hier ist noch der Text von Rainer Maria Rilke, der wie eine stimmige Zusammenfassung wirkt:

Wenn etwas fortgenommen wird, womit wir tief und wunderbar zusammenhängen, so ist viel von uns selber mit fortgenommen. Gott aber will, dass wir uns wiederfinden. Reicher um alles Verlorene und vermehrt um jenen unendlichen Schmerz.

Alles Gute für Sie und viel Freude an Ihrer segensreichen Arbeit. Herzliche Grüße

Ruth

Mein lieber Tintol, was hast Du mir psychische Grenzen aufgezeigt! Du hast dich verschlossen, mich ignoriert, wolltest dein Leben lang nichts mit Menschen zu tun haben. Wolltest dich weder longieren lassen noch reiten machte dir Spaß. Du wolltest mir keine Gefühle zeigen und auch meine nicht sehen - dabei warst du mein Traumfohlen und ich war so enttäuscht. Eine Tierkommunikation mit Katharina Dohlen hat uns näher gebracht und dann, dich anzusehen nichts mehr von dir zu wollen, dich frei zu lassen, hat uns etwas geschenkt... unglaublich das du heute, als ich mich auf die Aufsteighilfe gestellt habe um dir zuzuschauen, auf mich zu traversiert bist, mich auf deinem blanken Rücken getragen hast.. ich bin sehr berührt...

Dörte Bialluch, Portugal, www.reitkunstfuermich.de

Hallo Frau Dohlen, danke schön für das Protokoll, es ist sehr eindrucksvoll. ...Es ist für mich wichtig zu wissen dass Babaji in meinen Armen sein will beim Tod. Das hilft mir sehr, denn gerade in dieser letzten Stunde will ich ihr nichts antun was sie vielleicht gar nicht mag. Manche Tiere möchten bewusst alleine sein, damit der Mensch den Tod nicht mitkriegt. Lustig war die Sachen mit dem Kochen und dass sie gerne probiert. Inzwischen backe ich ihr spezielle Hundekuchen mit viel Gemüse was besser für das Herz ist und da steht sie auch immer schon am Backofen und wartet. Und die Sache mit dem Blickkontakt war auch interessant. Das macht sie richtig gut und manchmal habe ich das Gefühl sie guckt wie ein Mensch in mich rein... Sie haben alle meine Fragen beantwortet. Vielleicht komme ich zu einem späteren Zeitpunkt nochmal auf Sie zu wenn ein Bedarf entsteht in der letzten kritischen Phase. Danke schön für Ihre Mühe.

Monika und Babaji